7. Recklinghäuser Kurz- und Mittelstreckenmeeting: SGS Förder- und Basiskader auf Erfolgskurs auf der 25 m Bahn in Recklinghausen

Münsteraner Sportler aus dem Förder- und Basiskader mit den Trainerteams Herrlein/Tertünte (Basiskader) und Okunneck/Peters (Förderkader) traten mit 28 Teilnehmern beim 7. Recklinghäuser Kurz- und Mittelstreckenmeeting auf der Kurzbahn an.

Bei 166 Einzelstarts und 5 Staffelstarts erzielten die Schwimmerinnen und Schwimmer 52 erste, 39 zweite und 25 dritte Plätze sowie 108 persönliche Bestleistungen, das sind 65,1 % der Starts.

Förderkader Trainer Jens Okunneck fasste zusammen:
„Es war ein sehr erfolgreicher Wettkampf aus Sicht des F-Kaders. Sehr viele Bestzeiten sowie sehr gute Ergebnisse für den aktuellen Stand der Saison sind hier erschwommen worden. F-Kader Schwimmerin Janne Bodemer (Jg. 03, SV 91) sowie alle anderen Aktiven bestritten einen tollen Wettkampf und das, obwohl die Saison gerade erst begonnen hat.“

Janne Bodemer, (Jg. 03, SV 91) erzielte auf allen Strecken eine PBZ. Gleich 4 x Gold und 1 x Silber. Falk Lömke (Jg. 05, TSV Handorf) wandelte alle Starts in Podestplätze um und gewann 4 x Gold und 2 x Silber. Vereinskamaradin Johanna Walaschewski (Jg. 05, SV 91) erschwamm einen neuen Bezirksjahrgangsrekord über 50 m Freistil in einer Zeit von 00:28,40 min (vorher Dana Schmidt ebenfalls SGS). Dazu gewann sie 4 x Gold und 1 x Silber.

Linus Henn (JG. 2005, SV 91) schaffte es viermal aufs Siegerpodest mit 1 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze. Auch Teamkollege Lion Telmo Schürmann ( Jg. 2005, TSV) erzielte 2 x Gold und 2 x Silber. Mareile Kurze (Jg. 2004, TSV) belegte 4 x Platz 2 und 1 x Platz 3. Max Lampen (Jg. 2004) schaffte erneut 6 PBZ und gewann 2 x Silber und 3 x Bronze während Rica Botz (Jg. 03, Tus Hiltrup Hiltrup) 2 x Silber und 2 x Bronze gewann. Mit 5 x Gold und 1 x Silber zeigte Schwimmer Robert Settle (Jg. 2004, Tus Hiltrup) eine starke Leistung. Valentin Schnermann ( Jg. 2004, SV 91) stand ihm nichts nach kam zu 4 x Gold und 2 x Silber. Schwimmerin Viviane Wilper (Jg. 04, Tus Hiltrup) belohnte sich mit 6 x Gold und 1 x Silber inklusive 2 Finalteilnahmen. 50 m Schmetterling Finale Platz 1 in 00:28,87 min und Platz 2 in 50 m Freistil Finale in 00:27,62 min.

Trainer Jens Okunneck für den Förderkader:
„Zur Zeit läuft alles nach Plan. Insbesondere die Planung für die DMSJ Wettbewerbe werden wir in den kommenden Ferien intensiv vorbereiten.“

Die jüngeren Schwimmer aus dem Basiskader waren ebenfalls bestens aufgelegt und zeigten dabei individuelle Leistungsfortschritte. Alle 5 Staffelstarts wurden mit dem Siegerpodest belohnt.

Christopher Sundermeier (Jg. 06, TSV) 1 x Bronze, Jasper Milden (Jg. 05, SV 91) 1 x Silber und 2 x Bronze, Jolina Widder (Jg. 06, Tus Hiltrup Hiltrup) 1 x Gold, Jonas Umpfenbach (Jg. 06, SV 91) und Letizia Staats (Jg. 06, SV 91) 2 x Silber und 1 x Bronze, Kevin Kock (Jg. 07, TSV) 1 x Silber und 1 x Bronze, Kuno Sanders (Jg. 08, Tus Hiltrup) kam zu 4 ersten Plätzen, Luca Di Stefano Perusquia (Jg. 07, SV 91) 2 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze, Maximilian Kassenbrock (Jg. 06, Tus Hiltrup) 1 x Gold und 2 x Silber, Moritz Brinkmann (Jg. 06) 3 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze, Olivia Hopfinger (Jg.08, SV 91) 4 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze, Paulina Bremm (Jg. 08), Thea Lübbering (Jg. 08, SV 91) 1 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze.

Maike Herrlein, Trainerin des Basiskaders resümierte: „Ich habe viele tolle Einzelleistungen aber auch in den Staffeln ein motiviertes und starkes Team gesehen. Wir freuen uns schon auf das Trainingslager in den Herbstferien in Monschau.“